Konzernhandbuch

Ausarbeitung Buchführungs- und Bewertungsrichtlinien

Rechnungslegungsvorschriften (IFRS, Swiss GAAP FER, HGB, UGB und OR) lassen eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten für die Abbildung eines zu buchenden Sachverhaltes zu. Um den Konzerngesellschaften klare Anweisungen zu erteilen, wie einzelne Sachverhalte in den lokalen Buchführungssystemen abzubilden sind, muss der Konzern entsprechende Gliederungs-, Buchführungs- und Bewertungsrichtlinien erlassen.

Eine Voraussetzung für eine aussagefähige Konzernberichterstattung ist, dass die zugrunde gelegten Einzelabschlüsse nach einheitlichen Kriterien gebucht, gegliedert und bewertet sind.

Ein klar und übersichtlich gestaltetes Konzernhandbuch stellt ein Eckpfeiler des internen Kontrollsystems (IKS) dar.

Unser systematisch aufgebautes Standard-Konzernhandbuch für Industrie-, Handels- und Dienstleistungen bildet eine solide Grundlage für die Ausarbeitung Ihres individuellen Konzernhandbuchs.

Ihre Vorteile

  • Das in der Praxis bewährte Standard-Konzernhandbuch lässt sich in kurzer Zeit auf Ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Einsparung von Zeit-, Personal- und Beraterkosten

 

Broschüre Konzernhandbuch

Haben Sie Fragen?

Für weitere Informationen oder Vereinbarung eines Termins kontaktieren Sie uns bitte.